29.01.2015

Neue Helfer lernen Umgang mit Rettungsgerät

Grundausbildung startet im Februar Plätze frei in THW-Jugend

Das Technische Hilfswerk in Varel bietet ab 10. Februar eine neue Grundausbildung an. Darin wird das Wissen für den Dienst und Einsatz im THW vermittelt.

Die Teilnehmer ab 16 Jahren lernen in 80 Unterrichtsstunden den Umgang mit Verletzten und Geräten, die für die Rettung zur Verfügung stehen. Weitere Teile der Ausbildung sind Einführungen in die Holz-, Metall- und Gesteinsbearbeitung, der Umgang mit hydraulischen Rettungsgeräten, Aufstellen von Leitern, Ausleuchten von Einsatzstellen und die Deichverteidigung.

Der Unterricht findet in Varel und bei benachbarten Ortsverbänden statt. Den
Abschluss bildet eine theoretische und praktische Prüfung.

Nicht nur für Technikbegeisterte ist der ehrenamtliche Dienst im THW spannend. Auch, wer sich nur unterstützend einbringen möchte, kann mit einer verkürzten Grundausbildung aktiv werden“, sagt Ortsbeauftragter Lars Segger.

Er gibt weitere Auskünfte unter Tel. 04451 / 959654 oder per E-Mail ov-varel@thw.de.
Die THW - Helfer treffen sich dienstags um 19.30 Uhr in Varel / Winkelsheide Emil-Heeder-Straße 12.

Auch in der THW-Jugend sind einige Plätze frei geworden. Die Kinder ab zehn
Jahren treffen sich donnerstags um 18 Uhr im THW-Gebäude in Varel / Winkelsheide Emil-Heeder-Straße 12.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: